{:de}Astrid Brauer PR{:}{:gb}Astrid Brauer PR{:} - {:de}Public Relations | CD-Promotion | Website-Service | Social Media-Service | News/Newsletter{:}{:en}Deutsch{:} - {:de}Astrid Brauer PR{:}{:gb}Astrid Brauer PR{:}

News

01.12.2023

{:de}Debüt-CD: Jonathan Berman veröffentlicht die Symphonien von Franz Schmidt{:}{:gb}Debut CD: Jonathan Berman releases the symphonies of Franz Schmidt{:}

{:de}

Heute erscheinen alle vier Symphonien von Franz Schmidt in einer Aufnahme von Jonathan Berman. Am Pult des BBC National Orchestra of Wales hat er für Accentus Music die Werke des österreichisch-ungarischen Komponisten aufgenommen. Das belgische Magazin „Crescendo“ spricht bereits jetzt von einer „bahnbrechenden Veröffentlichung“, „Scherzo“ aus Spanien: „Dies ist vielleicht die überzeugendste Annäherung an das musikalische Universum dieses Komponisten.“ Jonathan Bermans mehr als fünfjährige Recherche mündete in „The Franz Schmidt Project“, für das er unter anderem Interviews mit Franz Welser-Möst, Fabio Luisi, Wayne Marshall und Simone Young geführt hat.

{:}{:gb}

All four symphonies by Franz Schmidt are being released today in a recording of Jonathan Berman. Conducting the BBC National Orchestra of Wales, he has recorded the works of the Austro-Hungarian composer for Accentus Music. The Belgian magazine „Crescendo“ is already talking about a „ground-breaking release“, “Scherzo” from Spain states: “This is perhaps the most convincing approach to the musical universe of this composer.” Jonathan Berman’s most thorough research lasting more than five years resulted in „The Franz Schmidt Project„, for which he conducted interviews with Franz Welser-Möst, Fabio Luisi, Wayne Marshall and Simone Young, among others.

{:}

02.11.2023

{:de}Jonathan Berman: Trailer „Franz Schmidt: The Symphonies“{:}{:gb}Jonathan Berman: Trailer „Franz Schmidt: The Symphonies“{:}

{:de}

Der neue Trailer zur Veröffentlichung der CD-Box mit den Symphonien von Franz Schmidt am 1. Dezember 2023 bei Accentus Music. Jonathan Berman dirigiert das BBC National Orchestra of Wales und gibt persönliche Einblicke in die Musik des österreichisch-ungarischen Komponisten.
{:}{:gb}

The new trailer of the release of the CD box with the symphonies by Franz Schmidt on 1 December 2023 for Accentus Music. Jonathan Berman conducts the BBC National Orchestra of Wales and gives personal insights into the music of the Austro-Hungarian composer.
{:}

15.10.2023

{:de}Petri Kumela veröffentlicht „absurde“ Gitarrenkonzerte{:}{:gb}Petri Kumela releases “absurd” guitar concertos{:}

{:de}
Der finnische Gitarrist Petri Kumela legt heute eine neue Einspielung für Alba Records vor. Auf der CD mit dem Titel Exquisitely absurd hat er Werke von den zeitgenössischen Komponistinnen Lotta Wennäkoski und Riikka Talvitie und dem Komponisten Antti Auvinen aufgenommen. Begleitet wird Kumela von der Tapiola Sinfonietta unter der Leitung von Dima Slobodeniouk. Bei den Kompositionen handelt es sich um Auftragswerke, die für Petri Kumela geschrieben und auch von ihm uraufgeführt worden sind.
{:}{:gb}
Finnish guitarist Petri Kumela presents a new recording for Alba Records today. On the disc with the title "Exquisitely absurd" he has recorded works by contemporary composers: Antti Auvinen, Riikka Talvitie and Lotta Wennäkoski. Kumela is accompanied by the Tapiola Sinfonietta conducted by Dima Slobodeniouk. The compositions are commissioned works written for and premiered by Petri Kumela.
{:}

04.04.2023

{:de}Hohe Anerkennung für die CDs von Stephanie Lamprea und Konstantin Ingenpaß{:}{:gb}Great reviews for the CDs by Stephanie Lamprea and Konstantin Ingenpass{:}

{:de}
Großes Lob für die Aufnahmen von Sopranistin Stephanie Lamprea und Bariton Konstantin Ingenpaß: Stephanie Lampreas Aufnahme der „14 Récitations“ von Georges Aperghis (New Focus Recordings) wurde als „wahrer Hochleistungsakt“ (Fono Forum), „sportives Vokalabenteuer von imponierenden Ausmaßen“ (Concerti) gelobt, der Saarländische Rundfunk bezeichnet die Sopranistin als eine „atemberaubende Stimmakrobatin“, die „ungeheuer präzise an die Interpretation herangeht.“
Konstantin Ingenpaß, der für Hänssler Classic die CD „Welt & Traum“ veröffentlicht hat, wird für seine „klare, voluminöse Stimme, viel Tiefgang und Ernsthaftigkeit“ (Ö 1) gelobt, WDR 3 bezeichnet Ingenpaß‘ Stimme als „hinreißend schön, [...] mit vielen klanglichen Facetten“, Takt1 lobt den Bariton für die „schiere Schönheit seiner Stimme mit Intelligenz und Einfühlungsvermögen“, Concerti schwärmt von „den schönen und reizvollen Farbwerten aus der dunklen Stimme“, BremenZwei bezeichnet sie als „reif und rund mit klaren Höhen und warmer Tiefe“, darüber hinaus sei Ingenpaß‘ „tiefe psychologische Einsicht zu spüren.“

Beide Aufnahmen sind seit dem 10. Februar erhältlich.
{:}{:gb}
High praise for the recordings by soprano Stephanie Lamprea and baritone Konstantin Ingenpass: Stephanie Lamprea's recording of Georges Aperghis' "14 Récitations" (New Focus Recordings) was praised as a "true high-performance act" (Fono Forum), a "sportive vocal adventure of imposing proportions" (Concerti), the Saarländische Rundfunk described the soprano as a "breathtaking vocal acrobat" who "approaches the interpretation with tremendous precision."
Konstantin Ingenpass, who released the CD "Welt & Traum" for Hänssler Classic, is praised for his "clear, voluminous voice, much depth and seriousness" (radio Ö 1), radio WDR 3 describes Ingenpass' voice as "ravishingly beautiful, [... ] with many tonal facets", Takt1 praises the baritone for the "sheer beauty of his voice with intelligence and empathy", Concerti raves about "the beautiful and delightful colour values from the dark voice", radio BremenZwei describes it as "mature and round with clear highs and warm depths", moreover, Ingenpaß' "deep psychological insight can be felt."
Both recordings are available since 10 February.
{:}

10.02.2023

{:de}Stephanie Lamprea und Konstantin Ingenpaß veröffentlichen CDs{:}{:gb}Stephanie Lamprea and Konstantin Ingenpass release CDs{:}

{:de}

Die Sopranistin Stephanie Lamprea und der Bariton Konstantin Ingenpaß legen heute zwei neue Aufnahmen vor: Stephanie Lamprea, kolumbianisch-amerikanischer Herkunft, hat für New Focus Recordings die „14 Récitations“ von Georges Aperghis aufgenommen. Der Avantgarde-Zyklus für unbegleitete Solostimme beschreibt eine Frau in einem traumatischen Zustand. Der genaue Inhalt ist aufgrund der Verwendung von Silben, Phonemen und vokalen Äußerungen nicht zu verstehen. Konstantin Ingenpaß, Gewinner des Internationalen Hugo-Wolf-Wettbewerbs Stuttgart 2020, veröffentlicht mit Liedern von Viktor Ullmann, Franz Liszt, Gustav Mahler und Hugo Wolf seine erste eigene Aufnahme. Für Hänssler Classic hat er „Welt & Traum“ mit einer Kammerbesetzung unter der Leitung von György Mészáros eingespielt.

{:}{:gb}
Soprano Stephanie Lamprea and baritone Konstantin Ingenpass release two new recordings today: Stephanie Lamprea, of Colombian-American origin, has recorded Georges Aperghis' "14 Récitations" for New Focus Recordings. The avant-garde cycle for unaccompanied solo voice describes a woman in a traumatic state. The exact content cannot be understood due to the use of syllables, phonemes and vocal utterances. Konstantin Ingenpass, winner of the International Hugo Wolf Competition Stuttgart 2020, releases his first own recording with songs by Viktor Ullmann, Franz Liszt, Gustav Mahler and Hugo Wolf. For Hänssler Classic he has recorded „Welt & Traum“ („World & Dream“) with a chamber ensemble conducted by György Mészáros.
{:}

25.11.2022

{:de}Dudok Quartet Amsterdam legt CD mit Schostakowitsch und Bacewicz vor{:}{:gb}Dudok Quartet Amsterdam releases CD with Shostakovich and Bacewicz{:}

{:de}
Heute veröffentlicht das Dudok Quartet Amsterdam eine neue Aufnahme. Für das Label Rubicon haben die holländischen Musiker das 5. Streichquartett Op. 92 von Dmitri Schostakowitsch und das Streichquartett Nr. 4 der polnischen Komponistin Grażyna Bacewicz eingespielt. Ergänzt werden diese Werke von einigen der 24 Préludes Op. 34 von Schostakowitsch. Ursprünglich für Klavier geschrieben, hat das Quartett diese selbst für ihre Formation arrangiert. Ein Release-Event ist für den 2. Dezember in Amsterdam geplant.
{:}{:gb}
Today sees the release of a new disc of the Dudok Quartet Amsterdam. For the Rubicon label, the Dutch musicians have recorded the 5th String Quartet Op. 92 by Dmitri Shostakovich and the String Quartet No. 4 by the Polish composer Grażyna Bacewicz. These works are complemented by some of Shostakovich's 24 Préludes Op. 34. Originally written for piano, the quartet have arranged these for their formation. A special release-event is planned on the 2nd of December in Amsterdam.
{:}

 
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner